Schliessen

Nach was möchtest du suchen?

Schliessen

Keine Artikel zum Anzeigen

Product
Menge 0
Sfr0.00

Mein Account

Mamas und die Müdigkeit

14 Tipps für Schlaf und Erholung

Mamas und die Müdigkeit - was kann ich tun?

 

 

Wie du es schaffst, nicht wie ferngesteuert durch die Gegend zu tapsen

Was macht mein Buch in der Schmutzwäsche?  Warum stehe ich mit dem Mixer im Bad? Und wie schaffe ich es überhaupt, aufzuwachen?

Zum Glück stelle ich mir diese Fragen nicht jeden Tag, aber es passiert regelmäßig. Denn ich bin seit einigen Monaten Mama und der Schlafmangel scheint mit jeder Lebenswoche meines Sohns exponentiell zu steigen.

 


Von Schlafen bis Ernährungstagebuch

 

 

1. Schlafe, wann immer du kannst

An Tagen nach einer kurzen Nacht, blende ich den Haushalt komplett aus. Dann dürfen sich die Teller in der Küche stapeln, oder die Wäsche darf Stunden in der Maschine warten. Priorität ist ein gemeinsames Schläfchen. Nicht nur kann ich so den fehlenden Schlaf nachholen, sondern es sind auch noch innige Momente mit meinem Sohn. Momente, die ich bestimmt nie vergessen werde.

 

2. Hole dir Hilfe

Ich habe mir eingestanden, dass ich nicht alles alleine schaffen kann und habe Hilfe angenommen. Auch dein Partner, deine Mutter, oder eine Freundin wollen bestimmt nur das Beste für dich. Also frage sie ruhig aktiv, denn es stärkt zudem ihre Beziehung zum Kind.

 

3. Gönne dir einen Vitaminkick

Eine gute Versorgung mit allen wichtigen Nährstoffen macht dich auf Dauer stressresistenter und widerstandsfähiger. Frisches Obst und/oder Gemüse in den Mixer und schon kannst du dir einen leckeren Smoothie zaubern Er stärkt dich nicht nur, sondern das Genießen des fruchtigen Geschmacks hebt auch noch die Stimmung.

 

4. Etwas mehr als Kaffee

Benötigst du jedoch einen nachhaltigen Push, gibt es noch eine andere Lösung als Kaffee. Lift by Juice Plus+ besteht aus natürlichen Zutaten, die in der Kombination ideal gegen die Müdigkeit helfen können. Da ich bzw. mein Sohn (ich stille) Kaffee nicht gut vertragen, passt das Produkt bei mir besonders gut. Nachmittags um 15.00 Uhr, wenn mir die Augen fast zufallen, holt Lift mich aus diesem Tief heraus.

 

 


Kraft tanken in der Natur

 

 

5. Erhole dich bei einem Spaziergang

Frische Luft macht nicht nur munter, sondern hebt auch die Stimmung. Sprich ein doppelt wertvoller Tipp für dich. 

 

6. Trinke ausreichend Wasser

Bewusst ein Glas Wasser zu trinken, hält die Müdigkeit in Schach. Denke auch daran, zu wenig Flüssigkeit macht zusätzlich müde.

 

7. Mach dich durch „Auf-die-Uhr-Schauen“ nicht verrückt

Schaust du jedes Mal, wenn du in der Nacht aufwachst bzw. stillst auf die Uhr? Kreisen dann Gedanken durch deinen Kopf wie, „So wenig habe ich erst geschlafen!“?  Gewöhne dir das ganz schnell ab!

Erholung hängt nämlich nicht nur von der Anzahl Stunden ab, sondern vor allem davon, wie tief dein Schlaf ist. Daher lass diese negativen Gedanken los. Du wirst sehen, dass dir schon diese kleine Änderung wahnsinnig helfen wird.

 

 


Tu dir was Gutes

 

8. Am Morgen tief durchatmen

Wenn die Nacht trotzdem einfach zu kurz war, gehe als erstes ans offene Fenster und atme frische Luft ein. Ich lasse dazu noch die Arme und Schultern kreisen, um zusätzlich den Kreislauf anzukurbeln.

 

9. Kaltes Wasser macht wach

Ob nur ins Gesicht, oder sogar heiß-kalt duschen – kaltes Wasser hilft den Schlaf zu vertreiben und den Kreislauf in Schwung zu bekommen.

 

10. Lächle so viel du kannst

Lächeln macht uns glücklich und das wirkt sogar bei gezwungenem Lächeln. Und das Beste – es ist immer möglich, ganz ohne Anstrengung und vollkommen gratis!

 

11. Beruhige dich mit Atemübungen

Mir hilft es unglaublich, mir eine geführte Meditation anzuhören. Schon fühle ich mich wieder fitter. Aber selbst 10 Mal bewusst und tief ein- und auszuatmen, gibt neue Energie.

 

12. Gönne dir gutriechende Bodylotion

Creme dich in Ruhe ein und nimm bewusst den feinen Duft wahr. Verwendest du z.B. Lavendelcreme, hat es zusätzlich eine beruhigende Wirkung.

 

13. Tanze zu guter Musik

Lege dir fröhliche Musik auf und tanze dazu. Das hebt die Stimmung sofort und macht den müden Körper wach!

 

14. Lasse die Frage „Wie soll ich den Tag morgen überstehen“ nicht zu

Schlimm genug, wenn man wieder eine Nacht lang wachliegt! Aber verlier dich in solchen Momenten nicht in Gedanken über die Aufgaben des nächsten Tages. Egal, wie anstrengend er wahrscheinlich wird, darüber zu grübeln macht dich nur verrückt. Denke an etwas Schönes, z.B. einen schönen Moment mit deinem Kind oder ein tolles Frühstück am Morgen! So findest du auch schneller wieder entspannt in den Schlaf zurück.

Was sind eure Tipps, um als müde Mama entspannt durch den Tag zu kommen?

PS: Die Tipps helfen natürlich auch Vätern, oder generell bei Schlafproblemen ;-)

Kommentar schreiben

Willst du einen Kommentar schreiben? Wir würden uns darüber freuen. Bitte beachte, dass alle Kommentare moderiert sind. Alles was nach SPAM aussieht wird gelöscht. Versuche die Unterhaltung für alle Teilnehmer sinnvoll zu gestalten.